• header1
  • header4
  • header2
  • header3

Spielberichte Senioren



 

6.Spieltag - Kreisklasse Passau

Patriching- Haselbach 1:1

Zum 6.Spieltag trafen mit Patriching und Haselbach zwei Teams aufeinander, die beide hinter den Erwartung zurückliegen. Die erste Halbzeit hatte wenige Höhepunkte zu bieten, bei Teams wollten eigene Fehler vermeiden und agierten aus sicheren Abwehrreihen. Die Gastgeber vergaben Ihre beste Tormöglichkeit nach knapp 20 Minuten, als Resch Alexander einen Kopfball knapp über die Latte setzte. Haselbachs Rauch Raphael vergab in der 25.Minute einen gefährlichen Schuss knapp neben den kurzen Pfosten. In der 2. Halbzeit erwischte der Gast den besseren Start und ging nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung. Einen langen Diagonalball von Koller Daniel verwertete Dannecker Florian souverän zur Führung. Weitere gute Einschuss Möglichkeiten von Patriching/Abend Philipp (49.Min) und Haselbach/Dannecker Florian (59.Min) verfehlten das Tor nur knapp. Desweiteren hatten der Gastgeber nach einem Lattentreffer aus dem Gewühl Pech. In der 66.Minute legte Haselbachs Sterner Michael den Ball von der rechten Grundlinie Einschuss bereit zu Raster Daniel, der aus kurzer Entfernung am langen Pfosten das 2:0 vergab. Die nun immer spielbestimmender werdenden Patrichinger konnten in der 70.Minute nach einer schönen Kombination durch Nickl Alexander den 1:1 Ausgleich markieren. Desweiteren vereitele Haselbachs Torwart Wagner Martin eine Kopfballchance mit einer tollen Parade. Die Gaste kamen zwar in der Schlussphase selten zu Entlastungsangriffen, hatten aber durch Dannecker Florian bei einem Konter das 2:1 auf dem Fuß. So blieb es am Ende bei der Punkteteilung, die keinem Teams so richtig weiterhilft.

Haselbacher Reserve

Haselbacher Reserve eilt von Sieg zu Sieg

4 Spiele, 12 Punkte ist die makellose Ausbeute der Haselbacher Reserve. Bereits die 3 ersten Partien mit Siegen gegen teilweise schwache Gegner ( 7:3 in Kellberg, 5:1 gegen Otterskirchen und 7:1 in Obernzell/Erlau machen trotzdem Freude. Die seit Wochen mit jungen Spielern und alten Recken bunte gemischte Mannschaft konnte auch im 4.Spiel trotz eines schnellen 0:2 Rückstandes die Partie gegen Neukirchen II in eine 3:2 Erfolg umdrehen. Die Tore dabei erzielten Stadler Daniel, Enzinger Marco und Reitberger Christian. Einen großen Dank gilt an dieser Stelle den "AH-Spielern", die durch Ihren Einsatz zum tollen Saisonstart beigetragen haben. Bisher Aufgelaufen: TW-Wagner Martin, Enzinger Marco (9 Tore), Roll Tobias(2 Tore), Stadler Daniel (1 Tor), Kirchberger Matthias (2 Tore), Emmer Julian, Reitberger Christian (2 Tore), Kaspeitzer Michael, Wacker Markus (1 Tor), Fürst Michael, Kindermann Thomas, Regner Josef, Löffler Peter, Dorfmeister Konrad, Wagner Michael, Kirchberger Alois (2 Tore), Lindner Guggi, Schauberger Manuel(2 Tore), Meszaros Markus (1 Tor)

5.Spieltag - Kreisklasse Passau

Zuhause weiter sieglos

Drittes Heimspiel, weiterhin kein Dreier in Wilmerting ist die ernüchternde Bilanz der DJK Haselbach. Gegen engagiertere und cleverer Gäste aus Neukirchen musste man eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Dreimal kassierte man in der ersten Halbzeit nach einer Ecke und einem nicht geklärten Ball ein Gegentor, womit das ganze Dilemma bereits erzählt ist. Hinzukommt eine Schulterverletzung von Torjäger Endl Emanuel nach 10 Minuten. Kurz zuvor verpasste Rauch Raphael die Gastgeberührung um eine Fußspitze nach einer Dannecker Hereingabe. In der 13.Min erzielte dagegen Neukirchens Spielertrainer Schmid Markus die Führung für seine Farben. Nach 20 Minuten folgte der zweite Streich der Gäste durch Haydn Benjamin, der nach dem Standard nachsetzte und aus kurze Distanz den Ball über die Linie stochern konnte. Einen kurzen Lichtblick sah man in der 31.Min, als Gastinger Andreas einen berechtigten Elfer nach Foul an Dannecker Florian sicher zum 1:2 Anschluss markierte. Die Gäste hatten jedoch in der 36.Min mit dem 1:3 durch Schrenk Stefan die Antwort parat. Zusätzlich tauchte Gästestürmer Kinateder Alex im 1.Durchgang mehrmals gefährlich vorm Haselbacher Tor auf, scheiterte jedoch am guten Schlussmann Reiss Benjamin oder vergab knapp neben den Kasten ( 2./19./33.Min). Dagegen stand ein gefährlicher Schuss von Dannecker Florian (17.Min), den der Gästekeeper Knaus Christoph im letzten Augenblick um den Pfosten wickeln konnte. So ging es mit 1:3 in die Pause. Die erste größere Gelegenheit in einem schwächeren und vor allem härter geführten 2. Durchgang hatte Koller Daniel mit einem Freistoß, der abgefälscht knapp am Gehäuse vorbeistrich (53.Min). Zusätzlich gesellte sich auch noch Pech hinzu, als Dannecker Florian in der 59.Min nur die Unterkante der Latte anvisierte. In der letzten halben Stunde waren zwei harte Foulspiele das nennenswerteste in der Partie. Der bereits gelb verwarnte Gästeverteidiger Schreindl Sebastian holte Dannecker Florian grob von den Beinen ( 62.Min), kam aber unverständlicherweise mit einer letzten Verwarnung davon und wurde prompt ausgewechselt. Ebenso kratzte Haselbachs TW Reiss nach einem Foul beim Herauslaufen an Kinateder Alex an einem Platzverweis (75.Min.). In der Schlussphase wurde dann nochmal von den Gästen Fußball geboten, Kinateder Phillpp setze eine Direktabnahme krachend an das Lattenkreuz, Kinateder Alex scheiterte im 1gegen1 an Reiss Benjamin. Am Ende ein verdienter Gästesieg.

4.Spieltag - Kreisklasse Passau

Erster Saisonsieg 2013/2013

Endlich der erste Saisonsieg der DJK Haselbach am 4.Spieltag in der Kreisklasse Passau. Trotz einiger urlaubsbedingter Ausfälle und Verletzungen konnte man gegen den Aufsteiger aus Obernzell/Erlau einen 3:0 Auswärtserfolg feiern. Gleich nach 3 Spielminuten brachte Endl Emanuel nach einem ungeklärten Ball sein Team mit 1:0 in Führung. Die einzig nennenswerte Szene hatten die Gastgeber nach gut 10 Minuten, als eine Flanke die Latte der Gäste touchierte. In der Folgezeit gab es wenige Highlights auf dem Platz zu sehen, wobei Haselbach die bessere Figur abgab und die bessere Spielanlage zeigte, ohne wirklich gefährliches zu werden. Kurz vor der Halbzeit vergab Dannecker Florian in der 39.Min ein weiteres Tor, als er bereits den geschlagenen Torwart der Obernzeller umspielt hatte, der Ball jedoch auf der Linie geklärt wurde. In der 44.Min fiel dann das doch noch das 2:0. Wieder war es Dannecker Florian, der von Endl Emanuel schön bedient wurde und frei aus gut 10 Meter zentraler Lage einschießen konnte. Auch in Durchgang 2 war Haselbach besser im Spiel und schraubte in der 53.Min durch Rauch Raphael das Ergebnis auf 3:0, der nach schöner Vorlage von Dannecker Florian die Kugel nur noch über die Linie drücken musste. Die Gastgeber konnten in der Folgezeit nichts zwingendes mehr entgegen setzen, Haselbach vergab in der Schlussphase bei mehreren guten Konterchancen, das Ergebnis höher zu stellen. Letztlich ein hochverdienter Auswärtsdreier für die Gastinger-Elf.

3.Spieltag - Kreisklasse Passau

Punkteteilung beim Derby

Haselbach dominierte die Anfangsphase und hätte bei Schüssen von Dannecker Florian und Endl Emanuel sowie bei Kopfbällen von Koller Daniel und Endl Emanuel mehrmals die Führung machen müssen. Diese besorgte dann Endl Emanuel nach einer Hereingabe von Sterner Michael vom rechten Flügel in der 10.min zum überfälligen 1:0 mit einem trockenem Flachschuss ins kurz Eck. Nur wenige Augenblicke später vergab Endl Emanuel eine weiter gute Möglichkeit. Nach gut 22 Minuten dann die erste Gelegenheit für die Gäste durch Kühberger Jürgen, der aus 16 Meter nach einem Durcheinander am Strafraum abziehen konnte. Der selbe Spieler nutzte dann in der 30.Min einem kapitalen Torwartfehler der DJK und musste die Kugel nur noch zum 1:1 Ausgleich einschieben. Die Gastgeber zeigten sich nur wenig beeindruckt. Man konnte aber vor dem Pausenpfiff weitere gute Gelegenheiten durch Gastinger Andreas und Dannecker Florian sowie ein Fasteigentor nach einer Raster Flanke nicht nutzen. Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Kapitän Kirchberger Sebastian setzte sich auf der linken Seite durch, den Torschuss konnte Otterskirchens Keeper Eisner nur noch abklatschen, sodass Endl Emanuel aus kurzer Distanz zum 2:1 einschieben konnte. Lange hielt die Führung jedoch nicht. In der 52. Min nutzt wieder Kühberger Jürgen einen langen Ball, Koller Daniel und der eingewechselte Ersatztorwart Wagner Martin waren sich nicht einig und so lag die Kopfballverlängerung zum 2:2 im Netz. Die Folgezeit war geprägt von vielen Fouls und Behandlungen in der immer härter geführten Partie. In der 80.Min hatte dann Otterskirchens Lebensversicherung Kühberger Jürgen nach einem Abwehrschnitzer von ansonsten guten Watzinger Alex sogar die Führung auf den Fuss, vergab jedoch den harten Schuss aus kurzer Distanz knapp über den Kasten. In der Schlussphase versuchte Haselbach nochmals alles um den ersten Dreier einzufahren. Ein strammer Schuss von Dannecker Florian wurde im letzten Augenblick abgeblockt, so blieb es am Ende bei einem für die Gäste glücklichen 2:2 Unentschieden