• header1
  • header4
  • header2
  • header3

Spielberichte Senioren



 

11.Spieltag - Kreisklasse Passau

5. Sieg in Folge für Haselbach

Zum 11.Spieltag in der Kreisklasse Passau empfing man die DJK-FC Neustift auf der Wilmertinger Höhe. Der Gast konnte in der Saison bereits mit Siegen in Oberpolling und Zuhause gegen Windorf überzeugen, der Gastgeber Haselbach hat im Moment einen Lauf und ist 5 Spiele ungeschlagen, eine enge Partie war zu erwarten. Bereits nach 2 Spielminuten wäre die Führung für Green-White möglich gewesen, eine schöne Flanke von Rauch Raphael setzte Koller Daniel mit einem wuchtigen Kopfball knapp über das Gebälk. In der flotten Anfangsphase hatten die Gastgeber auch in der Folgezeit die klaren Torchancen. Wieder war es Koller Daniel, der diesmal nach einer Flanke von Raster Daniel mit einem Kunstschuss (15.Min) am kurzen Pfosten um Zentimeter scheiterte. In der 18.Minute wurde Dannecker Florian mit einem langen Diagonalball in den 16er fein bedient, seine Direktabnahme kullerte jedoch um Haaresbreite am langen Pfosten vorbei. Neustift kam bisher nur mit einem ungefährlichen Schuss in der Anfangsphase sowie mit einer unberechenbaren Bogenlampe (23.Min) vor das Haselbacher Tor. Im Gegenzug ging ein verdeckter Linksschuss von Koller Daniel nur ans Außennetz. Nach einer halben Stunde forderte Neustift nach einem vermeintlichen Handspiel am 16er der Gastgeber vergeblich einen Elfmeter. Nun waren die Gäste besser in der Partie. 5 Minuten vor der Halbzeit fiel einem Gästespieler der Ball nach einem Freistoß vor die Füße, die große Möglichkeit zur Führung wurde jedoch fahrlässig aus 8 Metern vergeben Der zweite Durchgang begann verhaltener. Nach 55.Minuten dann ein Paukenschlag der Heimelf. Außenverteidiger Sterner Michael bekam kurz nach der Mittellinie den Ball, zog aus gut 30 Metern ab und versenkte das Spielgerät mit einem fulminanten Schuss Marke Traumtor zur 1:0 Führung für Haselbach. Die Gastgeber waren nun durch die Führung beflügelt und wieder das bessere Team. Eine Freistoßchance von Gastinger Andreas (59.Min)und ein strammer Schuss nach Konter von Dannecker Florian (66.Min.) brachten leider nichts Zählbares ein. In der 76.Min jubelte der Gästeanhang nur kurz als der Ball im Netz zappelte, da das Tor wegen Foulspiel im 5er am wieder starken Haselbacher Torwart Reiss Benjamin zurecht nicht anerkannt wurde. Nur Augenblicke später dann die Entscheidung. Ein Schuss von Dannecker Florian kam postwenden wieder zurück zum selben Spieler, im 2. Versuch fand die Kugel dann den Weg ins kurze Torwarteck zum umjubelten 2:0 für Haselbach. Auf einen Neustifter Schlussoffensive wartete man an diesem Nachmittag vergeblich, lediglich eine Kopfballchance (81.Min) sowie ein Lattentreffer nach Freistoß in der Nachspielzeit sprangen heraus. Am Ende kann man von einem verdienter Heimsieg sprechen.

10.Spieltag - Kreisklasse Passau

Haselbach mit weiterem Auswärtssieg                  

Zum 10.Spieltag der Kreisklasse Passau ging es für die DJK Haselbach zum Kreisliga Absteiger nach Pleinting. Der Gegner stand mit nur 10 Punkte und 4 Niederlagen in Folge schon enorm unter Zugzwang, Haselbach reiste mit einer guten Serien von 10 Punkten in 4 Spielen zum weitesten Auswärtsspiel der Saison. In einer flotten Anfangsphase hatte Dannecker Florian mit einer Direktabnahme im Strafraum die erste Möglichkeit für die Gäste, der Ball verschwand jedoch in den Weiten des anliegenden Maisfeldes. Die Gastgeber kamen bei einem Freistoß / Nachschuss (9.Min) und einer Kopfballchance nach einer Flanke (10.Min) zu seinen ersten beiden Gelegenheiten. In der 16.Min waren es aber dann der Gast, der mit 1:0 in Führung ging. Außenverteidiger Kirchberger Benjamin zog von der linken Angriffsseite aus knapp 20 Meter ab, der Ball ins kurze Eck wurde vom Pleintinger Torwart nach vorne abgeklatscht, wo Rauch Raphael per Kopf zum Führungstreffer zu Steller war. In der 22.Min verzeichnete der Gastgeber bei einer Freistoßflanke in den 16er und Kopfballverlängerung knapp über das Gehäuse eine weitere gute Chance. Das 2:0 hatte jedoch Rauch Raphael in der 30. Min auf den Kopf als er nach einer Raster Flanke freistehend wieder zum Kopfball kam, der Pleitinger Keeper jedoch mit einer Glanzparade schlimmeres verhinderte. Mehr als ein paar ungefährliche Weitschusschancen beider Teams konnten im 1.Durchgang nicht mehr vermeldet werden. Nach Wiederanpfiff flachte die Partie zusehends ab, Pleinting kam in der 56.Min nach einer schönen Doppelpasskombination in den 16er und dem Schuss knapp neben den Torwinkel erstmals wieder gefährlich auf. Haselbach stand jedoch auch in der zweiten Halbzeit gut in der Defensive und ließ dank einer geschlossen Mannschaftsleitung gegen nun immer mehr anrennende Gastgeber wenig anbrennen. In der Schlussminute vergab der eingewechselte Reitberger Christian die Entscheidung bei einem überhasteten Schuss im Strafraum, so blieb es am Ende bei einem knappen Auswärtssieg für die DJK Haselbach in Pleinting.

9.Spieltag - Kreisklasse Passau

Haselbach bezwingt Passau West 1:0

Zum 9.Spieltag der Kreisklasse Passau gastierte die DJK Passau West in Haselbach. Wie erwartet bekamen die Zuschauer eine enge Partie zu sehen in der die Gäste ein leichtes spielerisches Übergewicht verzeichnen konnten. Doch bereits nach 2.Min gab es die spielentscheidende Szene zu vermelden. Haselbachs erster Vorstoß über die linke Seite durch Koller Daniel mit dem Pass in die Gasse zu Raster Daniel führte zum 1:0 Endstand. Der Außenstürmer nutzt die Unaufmerksamkeit im gegnerischen Strafraum und netzt zum 1:0 ins kurze Torwarteck ein. In der Folgezeit waren Strafraumszenen und Torchancen Mangelware. Nach einer halben Stunde war es dann die Westler, die eine gute Kontermöglichkeit nicht zielstrebig zu Ende spielten sowie bei einem Freistoß aus gut 30 Metern nur die Oberkante der Latte anvisierten. Haselbach hatte in der 38.Min dann urplötzlich nach einer Raster Flanke das 2:0 auf dem Fuß, doch der Ball rutschte unberührt durch den Passauer Strafraum, Mackie Timmy konnten den Ball nicht mehr erreichen. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Die Gäste wollten, konnten an diesem Tag aber nicht. Ein Schuss aus spitzen Winkel in der 64.Minute entschärfte Reiss Benjamin mit einer Fußabwehr. Haselbach konnte sich in der Schlussphase nicht mehr groß befreien und wurde teilweise am eigenen 16er eingeschnürt. Beste Möglichkeiten der Gäste (83.Min. Faustabwehr nach strammen Schuss, 86.Min. Konter allein im 1 gegen 1) macht der zum Schluss überragende Haselbacher Torwart zunichte. Richtig hektisch wurde es dann ab der 87.Minute. Haselbachs konterte mit Dannecker Florian und Raster Daniel über den linken Flügel. Nach überlegten Rückpass auf den am 16er stehend Rauch Raphael kam man zum Schuss, dieser wurde jedoch mit angelegten Arm im 16er abgeblockt wurde. Ein Elferpfiff blieb aus, das Reklamieren wurde mit der Ampelkarte für den Stürmer bestraft. In der Nachspielzeit handelten sich dann mit Koller Daniel (wiederholtes Foulspiel) und Stemplinger Holger (Unsportlichkeit) ebenfalls noch den Gelb/Roten Karton ab. Am Ende ein etwas glücklicher Heimsieg, den vor allem der Haselbacher Torwart Reiss Benjamin in der Schlussphase festhielt.

8.Spieltag - Kreisklasse Passau

Wichtiger 4:3 Auswärtssieg in Eging 

Zum 8.Spieltag ging es für die DJK Haselbach nach Eging. Nur ein Punkt trennte die beiden Hinterbänkler. Der Gastgeber erwischte einen Traumstart und führt nach 55.Sekunde durch einen sehenswerten Weitschuss von Schwarzbach Fabian mit 1:0. Haselbach war zwar angagiert, mehr als eine aussichtsreiche Kopfballmöglichkeit von Dannecker Florian in der 36.Min. sprang nicht heraus. Eging dagegen erhöhte im direkten Gegenzug durch Müller Jürgen nach einer starken Einzelleistung in der 37.Minute zum 2:0. Die zweite Halbzeit war noch keine 3 Minuten alt, da zappelte es wieder im Gästetor zum 3:0 für Eging durch Reitberger Simon. Nun endlich wachte auch Haselbach auf. Augenblicke später nutze Sterner Michael nach Ecke seine Kopfballchance zum 3:1 Anschlusstreffer (49.Min). Ein Dreifach-Wechsel bei Haselbach nach einer Stunde sollte sich auch noch auswirken, zudem war das Glück auf Gästeseite bei einem Lattentreffer von Eckmüller Florian nach 67. Minuten sowie kurz zuvor bei einer Großchance, die fahrlässig vergeben wurde. In der 70. Minute dagegen wieder eine Ecke für Haselbach und diesmal war Innenverteidiger Watzinger Alexander per Kopf zum 3:2 erfolgreich. Haselbach nun weiter im Vorwärtsgang, gute Flanke aus dem Halbfeld von Kirchberger Benjamin auf Gastinger Andreas, der ließ seinen Gegenspieler aussteigen und traf zum 3:3 Ausgleich. Wieder nur 2 Min später war Dannecker Florian nach Kirchberger-Flanke zur Stelle und brachte seine Farben mit einem Kopfballtor 3:4 in Führung. Das Gastgeber konnten im hektischen Schlussspurt nichts mehr entgegensetzten und so schaukelte Haselbach die Partie zum umjubelten Auswärtssieg nach Hause.

7.Spieltag - Kreisklasse Passau

Haselbach befreit sich vorerst mit 5:3 Heimerfolg

Zum 7.Spieltag gastierten die Gäste aus Unteriglbach auf der Wilmertinger Höhe zum Kellerduell der Kreisklasse Passau. Bereits nach 3.Min konnte man auf Haselbacher Seite jubeln, als Sterner Michael nach einer Ecke das 1:0 markierte. Postwendend kassierte man im Gegenzug den Ausgleich zum 1:1 durch Pletz, als man auf der linken Abwehrseite schlief. Nach diesem flotten Start flachte die Partie immer mehr ab, beide Teams egalisierten sich meist im Mittelfeld. Haselbach hatte durch Dannecker Florian eine gut Möglichkeit (16.Min.), ein Schuss von Koller Daniel Strich knapp über die Latte (38.Min.). In der 39.Min war es dann Spielertrainer Gastinger Andreas, der nach einem Pass in den 16er trocken zum 2:1 Einschoss. Nur Augenblicke später hatten die Gäste wieder den Ausgleich auf dem Fuß, der Schuss aus kurzer Distanz ging aber genau auf Torwart Wagner Martin. Zur zweiten Halbzeit erwischte Unteriglbach den besseren Start, man trafen sogar einmal das Tor (52.min.), welches aber vom Schiedsrichter richtigerweise wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Nun erwachte Haselbach endlich und erzielte promt durch Dannecker Florian (54.Min.),  der schön freigespielt wurde das 3:1. Nach einer Stunde war die Partie dann entschieden, als nach einem Foulspiel an Sterner Michael der fällige Elfmeter durch Gastinger Andreas sicher zum 4:1 verwandelt wurde. In der 75.Min war es dann wieder Dannecker Florian, der zum 5:1 erhöhte. Fünf Minuten vor Schluss verpasste der eingewechselte Rauch Raphael einen weiter Treffer, der Ball wurde um eine Fußspitze vorm einschussbereiten Stürmer geklärt. Haselbach war nun anscheinend schon in der Kabine und so fing man sich zum Ende der Begegnung noch zwei völlig unnötige Gegentore durch Orthuber nach einem schönen Spielzug und Pass in den Rückraum sowie ein Elfmeter Geschenk, dass Sperling zum 5:3 Endstand dankend annahm.