• header1
  • header4
  • header2
  • header3

Spielberichte Senioren



 

12.Spieltag - KK Passau 2014/2015

2:1 Niederlage in Patriching

Zum 12.Spieltag der Kreisklasse Passau gastierte die DJK Haselbach in Patriching. Bereits in der 4.Spielminute ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach einem kurz ausgeführtem Freistoß war Resch Alexander gedankenschneller als die Haselbacher Abwehr und erzielte den Treffer. Die Haselbacher Elf kam im 1. Durchgang gegen agressivere Gäste nur schwer in die Partie, bei vereinzelten Vorstößen kam der letzte entscheidende Pass nicht an. Patriching bestimmte vor allem im Mittelfeld das Spielgeschehen und man kombinierte gut nach vorne. Auch zu Beginn der 2.Halbzeit war der Gastgeber besser in der Partie ohne sich zwingende Chancen zu erspielen. Nach gut 55 Minuten dann die beste Phase der Haselbacher Elf, die in der 65.Spielminute nach schöner direkter Kombination über Meszaros Markus und Dannecker Florian mit dem 1:1 Ausgleich durch Raster Daniel belohnt wurde. Der Ruck, der nun durch die Gästemannschaft ging wurde jedoch nach 5 Minuten jäh gestoppt, als man nach einem Standard den Ball nicht konsequent klären konnte und Resch Alexander aus gut 8 Metern frei abziehen konnte. Haselbachs Außenverteidiger Sterner Michael konnte das scharfe Geschoss nicht entscheiden von der Linie klären und somit führte Patriching mit 2:1. In der Schlussphase versuchte Haselbach nochmal Druck zu machen, es fehlte am heutigen Tag aber die Durchschlagskraft und an guten Ideen, zudem rettete Keeper Wagner Martin mit 2 starken Paraden den knappen Rückstand. In der Nachspielzeit vergab dann Danncker Florian die große Möglichkeit zum Ausgleich, als nach einer Hereingabe der Ball kurz vorm Schuss entscheiden versprang und so aus kurzer Distanz über das Gebälk strich. Am Ende blieb es beim 2:1 für Patriching, die nicht unverdient die 3 Punkte einstreichen konnte.

11.Spieltag - KK Passau 2014/2015

3:2 Heimerfolg gegen Neukirchen v.W.

Zum 11.Spieltag gastierte der SV Neukirchen v.W. auf der Wilmertinger Höhe. Völlig unerwartet ziert der Gast das Tabellenende der Kreisklasse Passau. Die Heimelf legte in der Anfangsphase los wie die Feuerwehr, bereits nach 9 Spielminuten erzielte Koller Daniel die 1:0 Führung für seine Farben nach einer Raster Ecke per Kopfball. Nur 2 Minuten später folgte das 2:0, wieder war es Koller Daniel, der nach einem sehenswerten Spielzug über Meszaros Markus und Dannecker Florian im 16er zum Abschluss kam und eiskalt vollstreckte. Haselbach machte mit Ballsicherheit und schnellem Passspiel weiter und wurde nach 20 Minuten mit dem 3:0 durch Raster Daniel belohnt, die Vorlage kam von Dannecker Florian. Nach diesem fulminanten Start und einer beruhigenden Führung ließ es der Gastgeber etwas ruhiger angehen, war aber weiterhin bei schnellen Vorstößen gefährlich und vergab die ein oder andere gute Möglichkeit leichtfertig. Erst knapp vor der Halbzeit konnte sich der Gast etwas erholen und hatte durch Veit Martin seine erste gute Tormöglichkeit, die Haselbachs Keeper Wagner Martin entschärfen konnte. So ging es mit einem 3:0 in die Halbzeitpause. Zum 2.Durchgang war Neukirchen nun etwas besser in der Partie. Viele kleine und unnötige Fouls um den eigenen Strafraum brachten die Haselbacher immer mehr in Bedrängnis und nach 51 Minuten versenkte Spielertrainer Schmid Markus einen Freistoß zum 1:3 Anschlusstreffer. In der Folgezeit verpasste es Haselbach, den Sack endgültig zu zumachen, ein Lupfer von Dannecker Florian ging knapp über die Latte, der eingewechselte Höllrigl Marco verpasste nach einem Konter das Abspiel zum Nebenmann, desweiteren scheiterten Dannecker Florian und Meszaros Markus an Neukirchens Schlussmann Knaus Christoph. Die Gäste schnürten die Haselbacher Elf zur Schlussphase immer mehr in der eigenen Hälfte ein, aus dem Spiel heraus wollte aber gegen Haselbachs starke Abwehrreihe um Innenverteidiger Königseder Sebastian und Anetsberger Thomas nichts zählbares glücken. So musste in der 90.Minute ein Standard herhalten, wieder war es Schmid Markus der per Freistoß zum 2:3 direkt versenkte. Haselbach schaffte es aber , die knappe Führung in der Nachspielzeit über die Runden zu retten und so ein wenig Boden in der Tabelle gut zu machen.

10.Spieltag - KK Passau 2014/2015

2:1 Auswärtssieg bei Passau II

Zum 10.Spieltag der Kreisklasse Passau ging es zum Duell gegen die Passauer Bezirksliga Reserve, das Spiel fand am Bundeswehrplatz Kohlbruck statt. In Halbzeit 1 boten beide Teams den Zuschauern Fußballmagerkost, beide Teams beackerten sich überwiegend im Mittelfeld, Strafraumszenen und Torchancen waren eher Mangelware. Die Gastgeber suchte Ihre Chance vorwiegend bei Standards, Haselbach stand in der Defensive gut und versuchte durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Beim besten Vorstoß über die linke Seite bis zu Grundlinie übersah Dannecker Florian, den Ball in den Rückraum der Passauer Abwehr zu bringen, wo 2 Haselbacher bestens positioniert und einschussbereit standen. Bis zur 40. Minute dauerte es, als der erste Treffer der Partie durch Koller Daniel für die Gäste fiel. Einem Pass von Meszaros Markus in die Gasse setzte der Stürmer energisch nach, gewann den Zweikampf und netzte zur 0:1 Führung ein. In Durchgang zwei waren die Gäste das engagierter Team, Passau versuchte zwar offensiver zu werden, gab dabei aber auch immer mehr Raum für die Haselbacher Elf frei. Einen guten Freistoß von Bracht Tobias entschärfte Wagner Martin stark. Haselbach kam ab der 65.Min zu mehreren guten Kontermöglichkeiten über den eingewechselten Fürst Alex, die teilweise in Überzahl vorm Passauer Tor endeten, jedoch nicht konsequent zu Ende gebracht wurden. In der 75. Minute fiel endlich der ersehnte zweite Treffer für die Gäste, Dannecker Florian setzte sich zum wiederholten Mal über die linke Seite durch, bediente am langen Pfosten seinen Teamkollegen Mackie Timmy, der den Ball mit Hilfe des Innenpfostens zum 2:0 im Kasten unterbrachte. Meszaros Markus scheiterte im Anschluss noch allein auf das Tor zustürmend im 1 gegen 1 Duell gegen Passaus Schlussmann Franzmeier Johannes. Auf der anderen Seite hielt Haselbach Torwart Wagner Martin mit einer Glanzparade zuerst noch die Null, in der 88. Minute konnte der Gastgeber durch Auerswald David auf 1:2 verkürzen. In der Nachspielzeit forderte der Gastgeber vergeblich einen Strafstoß, der auch schwer vertretbar gewesen wäre. Am Ende bleibt der erste 3er für Green White nach 6 sieglosen Partien in einer eher schwachen Partie.

9.Spieltag - KK Passsau 2014/2015

1:3 Heimniederlage gegen Aicha v.W.

Zum 9.Spieltag der Kreisklasse Passau 2014/2015 empfing man die Gäste aus Aicha v.W. Nach einer Gedenkminute für das verstorbene Gründungsmitglied Kerscher Jakob startetet die Partie gleich mit einem Warnschuss der Gäste knapp neben das Haselbacher Tor sowie eine Direktabnahme über den Aichaer Kasten von Meszaros Markus nach Hereingabe von Himpsl Ernesto. In der 7.Minuten fiel dann das 0:1 für die Gäste, nach einer Ecke war Irl Michael per Kopfball zur Stelle. Die Gäste blieben weiterhin dran und kamen nach 20 Minuten zum Zweiten Treffer, wieder war es eine Ecke und Pommer Thomas konnte ebenfalls per Kopfball einen Treffer markieren. Nun endlich wachten auch die Hausherren auf, waren von nun an spielbestimmend. Man vergab aber beste Möglichkeiten, eine Flanke von der linken Seite auf Himpsl Ernesto in die Mitte konnte dieser aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen, des weiteren hatte man bei einem Lattentreffer und einer Möglichkeit von Danncker Florian Pech. Nach gut einer halben Stunde dann der überfällige Anschluss, Koller Daniel setzte sich außerhalb des 5 Meterraumes im Luftduell gegen Keeper Eisner Franz durch, legt auf Meszaros Markus ab, der zum 1:2 Anschlusstreffer einschießen konnte. Dies bedeutete zugleich den Pausenstand. In Durchgang 2 war es bei Dauerregen und sehr glitschigen Untergrund ein Haselbacher Anlaufen auf das Aichaer Tor. Wiederrum schaffte es der Gastgeber, mehrmals beste Tormöglichkeiten auszulassen. Bei einer Hereingabe von Dannecker Florian in den 5 Meterraum zu Meszaros Markus riskierte Aichas Torwart Eisner Kopf und Kragen und warf sich in den Schuss, Koller Daniel setzte einen Abpraller aus kurzer Distanz über das Gebälk, ein Schuss von Dannecker Florian fischte Eisner Franz aus dem Tor und war auch bei sämtlichen gefährlichen Eckbälle, Flanken und Freistößen zur Stelle. Besser machten es die Gäste, als man in der 68. Minute den dritten Treffer nach einer Ecke, wiederrum durch Irl Michael zum 1:3 eiskalt nutzte. Bei Aichas einziger Kontermöglichkeit in Halbzeit 2 behielt Haselbachs Keeper Wagner Marin im 1 gegen 1 die Oberhand. Am Ende stand der 1:3 Auswärtssieg der Ohetahler fest, denen ein minimaler Aufwand reichte, die 3 Punkte aus Haselbach zu entführen.

8.Spieltag - KK Passau 2014/2015

 

2:2 im Gemeindederby

Zum 8.Spieltag der Kreisklasse Passau ging es für die DJK Haselbach zum Gemeindederby gegen die Zweite Mannschaft des FC Tiefenbach DJK. Bereits nach 8.Minute gab es den ersten Aufreger der Partie, als der Schiedsrichter auf einen mehr als fragwürdigen Handelfmeter für den Gastgeber entschied, Endl Florian schoss Meszaros Markus aus kurzer Distanz an die angelegte Hand, Zöls Roland verwandelte sicher zur 1:0 Führung. Diese bescherte Tiefenbach Oberwasser und man war in der Anfangszeit die bessere Mannschaft, zudem vergab Endl Florian zwei Dicke Torchancen sowie hatte man bei einen Lattentreffer nach Freistoß von Sonndorfer Kevin Pech. Mitte der ersten Halbzeit kamen dann auch die wieder ersatzgeschwächten Gäste  besser ins Spiel, eine gute Tormöglichkeit nach Konter wurde zunächst wegen Abseits abgepfiffen, doch in der 38.Min gelang der Ausgleich. Meszaros Markus wurde fein in die Gasse geschickt, ließ Tiefenbachs Keeper Tschöpa Sven sowie einen Abwehrspieler aussteigen und schob zum 1:1 Pausenstand ein. Zu Beginn von Durchgang 2 starteten wieder die Hausherren besser, nach nur 3 Spielminuten, bediente Endl Florian von der Grundlinie nach schönem Solo den in der Mitte völlig blank stehenden Praml Johann, der aus 3 Metern zur erneuten Führung einschieben konnte. In der nun ruppigeren Partie entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach 70.Min wurde es auch noch bunt, Tiefenbachs Kaiser Sebastian erhielt nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. Der eingewechselte Dannecker Florian sorgte dann in der 75.Min für den Ausgleich, als er einem langen Diagonalball hinterher ging, Tiefenbachs Schlussmann der Ball auf dem rutschigen Rasen durch die Hände flutschte und der Außenstürmer aus sehr spitzen Winkel das sehenswerte 2:2 markierte. In der Schlussphase war weiterhin einiges geboten, Haselbachs Koller Daniel musste in der 81.Min ebenfalls mit Gelb/Rot vom Feld, einen abgefälschten Schuss von Meszaros Markus  fischte Tiefenbachs Keeper aus dem Tor und ein Abseitstreffer von Tiefenbach wurde zurecht nicht anerkannt. So blieb es am Ende bei der 2:2 Punkteteilung.