• header1
  • header4
  • header2
  • header3

18.Spieltag - KK Passau 2014/2015

1:1 Unentschieden in Windorf

Zum 18.Spieltag der Kreisklasse Passau 2014/2015 gastierte die DJk Haselbach beim Tabellennachbarn Windorf. Wie schon letzte Woche war die Ausfallliste von Haselbach mit Gastinger Andreas, Raster Daniel, Kirchberger Sebastian, Sterner Michael Watzinger Alexander und Meszaros Markus wieder lang. Dennoch mussten wichtige Zähler für den Klassenerhalt eingefahren werden. Bereits mit dem Anstoß überrumpelte Windorf den Gast mit einem langen Ball, die gute Chance wurde aber vergeben. Die Heimelf tauchte in der 3.Minute wieder mit einem Schuss von Bednar Martin vor dem Haselbacher Tor auf. Im Gegenzug wurde ein Kullerball von Himpsl Ernesto von der Linie gerettet. Die Gästeführung vergab Freund Christian nach 13.Minuten, als er von Himpsl schön in die Gasse geschickt wurde, bereits den Torwart ausgespielt hatte, sich aber den Ball zu weit vorlegte. Ein ungefährlicher Schuss aus der Distanz von Windorf (15.Min.) sowie eine Kopfballgelegenheit von Fürst Alex nach Flanke Dannecker Florian aus dem Halbfeld (23.Minute) waren noch das Nennenswerteste in der ersten halben Stunde, die auf überschaubaren Niveau bestritten wurde. Gegen Ende der 1.Halbzeit wurde der Gastgeber zunehmend besser, einen Chance von Frank Martin aus spitzen Winkel ging knapp am kurzen Pfosten vorbei. Nur zwei Minuten später tauchte wiederrum Frank Martin nach einem Angriff durch die Mitte allein vorm Haselbacher Tor auf, Keeper Beinbauer Daniel parierte die gute Chance stark. In der 45.Minute forderte Haselbach vergeblich eine Strafstoß nach Foul an Koller Daniel, im Gegenzug wurde der Konter von Windorf mit einem Foul kurz vor der Strafraumlinie der Gäste unterbunden. So ging es torlos in die Pause. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit war nun Haselbach besser in der Partie, setzte besser nach und wurde belohnt. Nach einem Ballgewinn von Rauch Raphael wurde dieser kurz vorm 16er gefoult, den fälligen Freistoß versenkte Koller Daniel gekonnt zur 0:1 Führung für Haselbach. Die Heimelf wirkte nicht geschockt und konnte nach einem Pass in die Gasse auf Bednar Martin, der mit einem schönen Schuss ins lange Eck den 1:1 Ausgleich in der 64.Minute markierte, wieder gleich ziehen. In der 75.Minute rutschte ein Freistoß höhe Mittellinie von Emmer Julian durch den Windorfer 16er, der überraschte Himpsl Ernesto kam allein vorm Tor einen Tick zu spät. Die letzte Chance der Partie hatte Windorf, als eine vielversprechender Angriff wiederrum von Gästetorwart Beinbauer Daniel glänzend pariert wurde. So blieb es am Ende bei der Punkteteilung, bei der die Heimelf über die gesamte Partie gesehen die bessere Elf stellte.